Aufgrund der aktuellen Lage sind Kontakt- und Veranstaltungsbeschränkungen durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration ausgesprochen worden. Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit können daher offiziell bis zum 03.05.2020 nicht stattfinden. Das betrifft auch die Projekte der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW e.V..

Bisher ist unklar, wann die Offene Kulturelle Jugendarbeit in der gewohnten Form wieder aufgenommen werden kann.

Kindern und Jugendlichen fehlt der Kontakt zu ihren Altersgenoss*innen und Freud*innen und die Angebote der kulturellen Jugendarbeit der LAG sind ein Teil davon. Deshalb sind wir aktiv und versuchen, neue Wege zu finden, um Kinder und Jugendlichen Austausch und Teilhabe an Kulturellem Schaffen zu ermöglichen.

Denn obwohl unsere Projekte von persönlichen Begegnungen, Beziehungen, dem Miteinander und der körperlichen Präsenz vor Ort leben, sind wir uns sicher, dass neue Wege trotzdem Spaß machen können.

Folgende Projekte bieten wir gerade an:

Digitale Fotoprojekte, bei denen die Ergebnisse über verschieden Kanäle geteilt, betrachtet, bewundert und diskutiert werden.

Fotoprojekte über Messengerdienste.

Tanzprojekte, bei denen über Videotutorials und selber aufgenommene Videos zusammen geübt wird.

Kunstprojekte, bei denen Päckchen mit Kunstmaterial zu unterschiedlichsten Themen, den Kindern und Jugendlichen „vor die Tür“ gestellt werden. Es gibt Päckchen für Landart, Guerilla Gardening, Mosaike. Päckchen, die dazu auffordern, draußen etwas zu beobachten, gestalten, erleben; oder in den eigenen vier Wänden.

Ein Zirkusprojekt bei dem Zirkus-Material kontaktlos übergeben wird und nach Anleitung im Videotutorial ausprobiert werden kann.

Theaterprojekte mit Onlineproben im Videochat, bei denen die Ergebnisse zum Film zusammengeschnitten werden.

Falls Sie oder Ihr Interesse an einem dieser Projekte habt, nehmt zu uns Kontakt auf:

E-Mail: info@arbeit-bildung-kultur.de – Telefon: 0234 286041