LAG Arbeit Bildung Kultur NRW e.V.

Ein Trailer zur Landestagswahl NRW

Erstellt vom Arbeitskreis G5 einem Zusammenschluss der landeszentralen Organisationen der Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit.

Mehr Infos: https://lkj-nrw.de/gemeinsame-loesungen-des-arbeitskreises-g5-fuer-die-neue-landesregierung


Show Me

mit Christoph Greiffenbach

„Show Me“ ist eines unserer Tanz- Projekte, welches zum Ziel hat, das Selbstbewusstsein und Körpergefühl von Kindern und Jugendlichen durch Tanzen zu verstärken. Es findet noch bis Ende Juni regelmäßig unter der Leitung von dem Künstler Christoph Greiffenbach im Urban Art Complex in Wuppertal statt und ist kostenlos für jeden der Interesse hat.

Getanzt wird in einem der Kursräume vor Ort, wo bei schönem Wetter die Sonne durch die Fensterfront fast wie Scheinwerfer eine Bühne die Tanzfläche erhellt und jede eigene Bewegung in der Spiegelwand gegenüber verfolgt werden kann. Derzeit übt hier eine bunte Gruppe aus 12- bis 14-jährigen Mädchen. Sobald die Musik aufgedreht ist, geht es los mit den ersten Tanzschritten. Da wird auch gleich mit gezählt, um den Rhythmus der Musik zu begleiten. weiterlesen


Poetry-Slam am Berufskolleg 

mit Jens Eike Krüger

In den ersten drei Tagen der Osterferien fand unser Projekte „Poetry-Slam am Berufskolleg“ statt, bei dem die Schüler*innen des Hans-Böckler-Berufskollegs und andere Jugendliche die Möglichkeit hatten unter der Leitung von dem Künstler und Poetry-Slammer Jens Eike Krüger Texte zu schreiben und vorzutragen.

Dank der Organisation von Schulsozialarbeiter Thomas Wallrad konnten sieben Teilnehmer*innen gemeinsam im Jugendzentrum HOT Hülsberg in Marl ihrer literarischen Kreativität freien Lauf lassen. An jedem der drei Tage wurden fünf Stunden lang jede Menge Textideen entwickelt, ausgearbeitet und zur Vortragsreife gebracht. Die persönliche, entspannte und zugleich hoch konzentrierte Atmosphäre machte es den Schüler*innen leicht in einen kreativen Prozess zu kommen und jegliche Beklemmungen gegenüber dem Schreiben abzulegen. weiterlesen


Kreativ Werkstatt

mit Regine Bree

Unser Projekt „Kreativ Werkstatt“ findet montags unter der Leitung der Künstlerin Regine Bree in Kooperation mit der Arche in Köln-Ehrenfeld statt und ist unteranderem für Kinder mit Migrations- oder Fluchthintergrund.

Im Kreativraum der Arche wird mit unterschiedlichsten Materialien gebastelt, gewerkt und gemalt. Hier findet auch unser Projekt von Regine Bree statt, bei welchem sie die Kinder in ihrem kreativen Schaffen begleitet und inspiriert. Es gibt immer wieder neue Methoden der kreativen Künste mit denen die Kinder vertraut gemacht werden. Unter anderem wurden Bilderbücher hergestellt, Frottage (ein Druckreibeverfahren) angewandt und derzeit lernen sie die Technik des Siebdrucks kennen. weiterlesen


9.KulturForum

Herbstferienprojekt

Video Cajuns bauen mit dem Künstler Tobias Bülow


Band ohne Noten „No Notes“

Hier könnt ihr einen phantastisch interpretierten Song hören, der in unserem Band Projekt in Kooperation mit dem Herwig-Blankertz-Berufskolleg Recklinghausen entstanden ist.

Der Song „Halo“ von Beyoncé wurde  von Rebecca Billenkamp, einer wirklich grandiose Sängerin der Band interpretiert und von dem Musiker Roland Portale umgesetzt.
Der Workshop findet das ganze Jahr über statt. Notenkenntnisse sind dabei nicht erforderlich!
Hört doch mal rein!


Projekte unseres Vereins:

Cajons bauen und trommeln mit geflüchteten Kids
mit Tobias Bülow

In Kooperation mit der Kirchengemeinde Life Changing Church bauten sich Kinder mit Fluchthintergrund 2020 ihre eigenen Cajons. Anschließend konnten sie ihre Instrumente frei gestalten und spielten darauf gemeinsam Musik.




Eine poetische Waschstraße mit Jens Eike Krüger

Während in Zeiten zahlreicher präventiver Quarantäne vieles stehen und liegen gelassen wird, wollen wir die Gelegenheit nutzen, die kreative Arbeit aufzunehmen. 

In der poetischen Waschstraße wollen wir gemeinsam eine kleine Produktionsstraße für originelle Texte einrichten. Genau wie in einer echten Fabrik, in der aus vielen verschiedenen Handgriffen ein Produkt entsteht, zerlegen wir einen kreativen Prozess in seine einzelnen Arbeitsschritte. Mit den richtigen Techniken lässt sich dabei ein Ideen-Feuerwerk quasi auf Knopfdruck anzünden. Die zahllosen Spinnereien und Vorschläge gilt es dann noch ein wenig zu putzen und polieren: Und schon ist etwas Schönes entstanden! 

Der Spaß auf der Suche nach neuen Formen des persönlichen Ausdrucks, stehen auf den sprachlichen Entdeckungsreisen immer im Vordergrund. 

Für Jens Eike Krüger war „Poetry Slam“ sein erster Kontakt mit dem Kulturkosmos. 

2010 war er Jahresmeister in Köln. Inzwischen ist er Regisseur, Musiker, Illustrator und prominenter Spaziergänger. Höchstwahrscheinlich ist er in NRW schon einmal an Dir vorbei gestiefelt. 

https://www.jens-eike-krueger.de/


Ferienprojekt auf dem Land

In Kooperation mit dem Hop Peitzmeier in Schloss Holte-Stukenbrock fand ein Ferienprojekt mit Jungen statt, die Fluchterfahrung haben. Eine Woche lang konnten sie sich auf dem Hof austoben und in unterschiedlichen Workshops Kunst ausprobieren.


Blumen malen mal anders: MAKRO! – inspiriert von der Künstlerin Georgia O`Keefe für Kinder


Kinder Kunstkurs: Malen wie Kandinsky – Abstrakte Kunst

Hast Du Lust ein echtes Kunstwerk kennenzulernen und dann auch noch selber ein Bild dazu zu malen? Besuche Simmi, schau`Dir das Video an und lasse Dir eine Kunsttüte schicken, um selber aktiv zu werden.

Klicke hier um zum Video zu gelangen

Klicke hier um zum 2. Video zu gelangen


Ping Pong Music

Mach`Deine eigene Musik, lass`Dich von einem Profimusiker dabei begleiten. Melde Dich an bei Peter Musebrink: peter@deepdivecorp.de!


Der nackte Mensch – open source

In Kooperation mit „rohestheater“ entstand das Theaterstück „Der nackte Mensch – open source“. Besonders an der Produktion ist neben dem hochaktuellem Thema „Digitalität“, dass Menschen zu Schauspieler*innen werden, die einen Schwerpunkt im Bereich Technik haben. Das Spiel mit Körper und Stimme war also Neuland für die durchmischte Gruppe, das Thema „Digitale Welten“ nicht. Wenn 42 Jugendliche bereit sind am Experiment Theater teilzunehmen und dafür ihre Freizeit zur Verfügung zu stellen, dann sicher auch, weil sie Lust hatten sich auf eine Entdeckungsreise zu begeben. weiterlesen


Peterchens Mondfahrt

Theater lebt vom direkten Miteinander, von Körperlichkeit, Stimmen und Interaktion, was also tun, wenn alles dies nicht möglich ist?

weiterlesen


Kulturelle Jugendarbeit TROTZ(t) Corona

Bekleckern, überpinseln, bemalen, verfremden – in diesem Projekt können Jugendliche ihrer malerischen Fantasie freien Raum lassen. Unser Referent versorgt sie  auf verschiedenen Wegen mit Vorlagen, zum Beispiel aus Comics oder Ausmalbildern und motiviert sie, die Bilder zu bearbeiten, ihnen einen neuen Ausdruck zu verleihen oder eigene Ideen zu diesen Zeichnungen beizutragen. Manche machen es tatsächlich analog, mit Pinsel oder Stift, andere nutzen den Laptop. Über die digitalen Medien werden die Bilder dann geteilt und kommentiert.



KulturForum

In nicht einmal drei Tagen konnten 120 Kinder und Jugendliche in dreizehn Workshops ihrer Kreativität freien Lauf lassen. weiterlesen


Abenteuer Kunst-Atelier

Unser Projekt „Abenteuer Kunst-Atelier“ brachte in den Sommerferien Menschen zusammen. 12 Tage erlebten Kinder und Jugendliche aus Bochum jeweils 8 Stunden Kunstabenteuer im Raum der experimentellen Kunstwerkstatt Botopia. weiterlesen


„Mein Traum von einer Stadt. Wie wir leben (möchten)“

Das Projekt „Traumstadt“ war ein Traum. Geflüchtete und nicht geflüchtete Kinder aus Köln gestalteten in den Sommerferien gemeinsam ihre eigene dreidimensionale Traumstadt. weiterlesen